Effiziente Nutzung der Ressource Wasser beim

SV Niederhambach

 

 

Mit der Hilfe und einem Zuschuss des Sportbundes Rheinhessen können 2021 die Baumaßnahmen am Sportplatz zum Bau einer Beregnungsanlage mit Brunnenbohrung sowie Zisterne beginnen.

Trotz der aktuellen Corona Lage hat der Vorstand des SVN positive Nachrichten zu vermelden. Der SV Niederhambach möchte heute seinen Mitgliedern, Freunden und Gönnern das Projekt einer Beregnungsanlage für seinen Sportplatz im Ortsteil Burbach vorstellen.

 

Um den Sporttreibenden, vor allem den Nachwuchsmannschaften beim SVN gute Trainingsmöglichkeiten bieten zu können, hat man sich hier insbesondere in Person von Lothar Weber schon seit geraumer Zeit Gedanken darüber gemacht, eine Beregnungsanlage für den Rasenplatz zu erbauen.

 

In den zurückliegenden Jahren schauen wir auf sehr warme Sommermonate, wodurch eine Wasserentnahme aus dem naheliegenden Hambach nicht mehr möglich war. Wo kein Wasser mehr fließt, kann auch kein Wasser mehr entnommen werden. Zudem wurde eine Entnahme aus dem Hambach durch die zuständige Behörde untersagt. Letztendlich konnte der Rasen im Hinblick immenser Wasserkosten lediglich sporadisch gewässert werden. Ein weiterer Aspekt ist, dass die Bewässerung des Rasens, zurückliegend als auch aktuell nur mit begrenzten Mitteln und hohem zeitlichen Aufwand sichergestellt werden kann bzw. konnte. Gerade in der Sommerzeit fehlt es zudem auch an freiwilligen Helfern/Mitgliedern, um die Bewässerung und sonstige Instandsetzungsarbeiten zu betreiben. Zuletzt bestehen auch durch das Alter der vorhandenen Pumpe und der Schläuche, ein hoher Reparatur- und Wartungsaufwand.

 

Abgerundet soll das ganze Vorhaben mit der Anschaffung von Mährobotern werden. Der vorhandene Rasentraktor ist mit seinen 25 Jahren in die Jahre gekommen und bedarf hierdurch ständiger Reparaturarbeiten. Eine wohlverdiente Rente soll ihm gegönnt sein.

 

Die förderfähigen Gesamtkosten belaufen sich auf rund 35000, wovon rund 30 Prozent an Zuschuss vom Sportbund Rheinhessen kommen. Weitere 30 Prozent können durch Nachweis selbstständig durchgeführter Arbeiten bezuschusst werden. Daraus folgt ein Eigenanteil von etwa 15000 € für den SVN.

Natürlich hofft der SVN bei diesem Großprojekt auch auf finanzielle Unterstützung durch die Ortsgemeinde Niederhambach, den beiden Hausbanken, sowie weiteren Unterstützern. Gespräche hierzu sind im Gange oder folgen in den nächsten Tagen.

 

Liebe Mitglieder und Freunde des SVN,

 

bedanken möchten wir uns bei allen die den Verein bei der SVN Tassenaktion tatkräftig unterstützt haben.

 

Euer Vorstand

Druckversion Druckversion | Sitemap
Immpressum: Geschäftsführender Vorstand SV Niederhambach e.V. Pferdsweide 7, 55767 Niederhambach Telefon:06787/1279. Email: info@svniederhambach.de